Zimmeranfrage

und Buchung

Freiburg

Das Münster ist der Stolz und das Wahrzeichen Freiburgs. Sein einzigartiger, 116 Meter hoher Turm zählt zu den Meisterleistungen gotischer Architektur in Europa. Glanzpunkte der reichen Ausstattung im Inneren sind der Hochaltar und Spitzenwerke der Glasmalerkunst. An Tagen mit guter Sicht sollte man eine Turmbesteigung nicht versäumen.

Den Münsterplatz, auf dem an Werktagen ein farbenprächtiger Wochenmarkt stattfindet, umrahmen beeindruckende historische Bauten. Unter ihnen sticht das Historische Kaufhaus mit seinem steilen Dach, seinen bunt gedeckten Erkertürmchen und den Skulpturen hervor. Oder die Alte Wache, heute das Haus der badischen Weine.

Sehenswert sind auch das Alte und Neue Rathaus, das Haus zum Walfisch mit seinem prächtigen spätgotischen Portalerker, der Basler Hof oder die beiden noch existierenden mittelalterlichen Stadttore.

Die malerischsten Altstadtbilder bieten sich rund um das Schwabentor – direkt vor der Tür des Roten Bären – und im Bereich der Insel. Die offen durch die Straßen und Gassen fließenden Bächle bereichern das Stadtbild auf unnachahmliche Art. Dazu die stillen Reize Freiburgs: Verschwiegene Gassen, versteckte Winkel, idyllische Innenhöfe.

In unmittelbarer Nähe der Altstadt liegt der Schlossberg, den man vom Stadtgarten aus auch mit der Seilbahn erreichen kann. Von hier hat man einen überwältigenden Blick auf das Münster, die Altstadt und weit ins Land.